Berlinale-Nominierungen 2018 und der Panorama Publikums-Preis

Das Panorama ist vollständig, der Wettbewerb bleibt spannend

Das Programm der 68. Berlinale hat auch dieses Jahr das Zeug zum Publikumsmagneten. Trotz aller Diskussionen um die Zukunft des Festivals, welche im November letzten Jahres durch den offenen Brief von gut 80 namhaften Regie-Größen entfacht wurde, werden volle Kinosäle und ein großer Ansturm an den Ticketschaltern erwartet. Während wir noch gespannt die letzte Nominierung im Wettbewerb abwarten, ist die Panorama-Sektion längst komplett. Auch dieses Jahr sind wir von Black Box Events fester Bestandteil der Organisation des beliebten Panorama Publikums-Preises.

Fakten, Filme, Festival – Das A-Filmfestival Berlinale

Neben Cannes und Venedig gehören die Internationalen Filmfestspiele Berlin zu den wichtigsten Filmfestivals weltweit. Bei der 68. Berlinale werden vom 15. bis 25. Februar etwa 400 Filme gezeigt. In Berlin können nicht nur Ehrengäste und Journalisten, sondern auch das breite Publikum die Filmvorführungen sehen.

Im Wettbewerb um den Goldenen und Silbernen Bären gehen unter anderem die hochkarätig besetzte deutsch-österreichisch-französische Koproduktion „3 Tage in Quiberon” von Emily Atef und „Transit“ von Christian Petzold (Deutschland / Frankreich) an den Start. 24 Filme wird das Wettbewerbsprogramm umfassen, davon sind bereits 23 bekannt. An den Filmen sind bislang 24 verschiedene Nationen beteiligt, darunter etwa Argentinien, Dänemark, Japan und Spanien. Außer Konkurrenz laufen im Wettbewerb der 68. Berlinale fünf Filme.

Berlinale Panorama: vielversprechende Vielfalt

Neben dem Wettbewerb gibt es einige weitere Sektionen der Berlinale, darunter das Panorama, die Retrospektive, die Perspektive Deutsches Kino und das Kulinarische Kino. Das Panorama gehört zu den wichtigsten Plattformen für alternative Filme und ist die zweitgrößte Sektion der Berlinale. Hier feiern neue Werke renommierter Filmschaffender, aber auch Debütfilme und Entdeckungen ihre Welt- oder Europapremieren. Sie stehen für künstlerische Visionen, Mut zum Anderssein und wegweisende Persönlichkeiten.

Das Panorama-Programm 2018 ist mit 47 Filmen aus 40 Ländern komplett, davon 37 Weltpremieren und 16 Regiedebüts. 20 Filme laufen in Panorama Dokumente und 27 Spielfilme im Panorama Special sowie im Hauptprogramm. Der Film „Styx“ von Wolfgang Fischer wird das Panorama Special am 16. Februar im Zoo Palast eröffnen.

Was wurde aus den Gewinnern der letzten Berlinale?

Call Me By Your Name, ein Film von Luca Guadagnino, wurde in Deutschland erstmals am 13. Februar 2017 in der Sektion Panorama der Berlinale vorgestellt und erhielt viel Aufmerksamkeit für die herausragenden Leistungen der Hauptdarsteller. Bei der diesjährigen 90. Oscarverleihung wurde er in fünf Kategorien nominiert, darunter Thimotée Chalamet als Bester Hauptdarsteller. Am 4. März werden die Academy Awards in Hollywood verliehen.
Außerdem wurde der Siegerfilm des Berlinale Wettbewerbs 2017, “Körper und Seele” (“Testről és lélekről”) von der ungarischen Regisseurin Ildikó Enyedi, für den Auslands-Oscar nominiert. Konkurrenz hierzu stellt der chilenische Film “Eine fantastische Frau” (“Una mujer fantástica”) von Sebastián Lelio dar. Der Film war auf der 67. Berlinale mit dem Teddy Award als bester Film sowie mit dem Silbernen Bären für das beste Drehbuch ausgezeichnet worden.

Tipps und nützliche Informationen zur 68. Berlinale

Das Programm läuft vom 15. Bis 23. Februar, eine Programmübersicht gibt es ab dem 6. Februar auf der offiziellen Seite der Berlinale. Mehr über die Filme der Sektion Panorama erfahren Sie hier. Der Ticketvorverkauf beginnt am Montag, 12. Februar 2017 und läuft täglich von 10 bis 20 Uhr. Tickets können jeweils drei Tage im Voraus erworben werden.

Die Abstimmung für den Panorama Publikums-Preis ist während des ganzen Vorstellungszeitraums per Voting Card möglich. Diese gibt es wie gewohnt in allen Venues der Berlinale Panorama-Sektion.

In der Nacht vom 23. auf den 24. Februar werden bei Black Box Events die Gewinner des Berlinale Panorama Publikums-Preises endgültig durch die Auszählung der letzten Stimmkarten der Freitagsvorstellungen ermittelt und am einen Tag vor der Verleihung auf in den News bekanntgegeben.


Sie wollen den Anschluss nicht verlieren?

Black Box Events berät Sie gern bei der Einbindung neuer Strategien für Ihr Event
Ob Live-Kommunikation oder Virtual Reality: Neue Marketingstrategien für eine erfolgreiche Umsetzung Ihres Events zu finden, ist unsere Aufgabe. Bei uns ist alles maßgeschneidert, auf Sie und ihre Wünsche. Black Box Events ist jederzeit auf dem neuesten Stand zu Event-Marketing aus Praxis und Wissenschaft. Ob durch eine passende Platzierung in unseren eigenen emotionsstarken Public Events oder mit neuen Konzepten, die wir passend zu Ihrer Marke oder Ihrem Produkt gern individuell anpassen.

Wir helfen Ihnen kompetent weiter. Kontaktieren Sie uns!

Autorin: Karin Mainusch
Foto: Pixabay

2018-04-17T07:35:28+00:00 1. Februar 2018|Categories: Digital Marketing|