Berlinale: Die Programmauswahl der Panorama Sektion ist abgeschlossen

Vom 9. bis zum 19. Februar 2017 findet zum 67. Mal die Berlinale statt. In diesem Zuge wird auch der sogenannte Panorama Publikums-Preis verliehen. Seit kurzem ist nun die Programmauswahl der Panorama Sektion bekannt – man darf gespannt sein.

Seit 1998 wird im Rahmen der Berlinale auch der Panorama Publikums-Preis verliehen. Es handelt sich hierbei um den einzigen offiziellen Publikumspreis der Internationalen Filmfestspiele. Ursprünglich entstand die Panorama Sektion 1980 mit dem Ziel Autorenfilme stärker in den Fokus zu rücken. Auch dieses Jahr wird der Kurator Wieland Speck diesem Vorhaben gerecht: Panorama 2017 verspricht unter anderem starkes europäisches Autorenkino.

Die Programmauswahl – ein kurzer Überblick in Zahlen

Insgesamt werden im Rahmen der Panorama Sektion 51 Filme aus 43 Ländern gezeigt. Davon werden 21 in der 2011 eingeführten Kategorie Panorama Dokumente vorgestellt. Weitergehend sind 30 Spielfilme für das Hauptprogramm und Panorama Special eingeladen. Es werden im Zuge der Panorama Sektion 36 Weltpremieren, sechs internationale und neun europäische Premieren gefeiert.

Die Filme – Worauf können sich die Gäste gefasst machen?

Das Panorama Special wird am 10. Februar 2017 durch die deutsche Produktion „Tiger Girl“ und den brasilianischen Beitrag „Vazante“ im Zoo Palast eröffnet. Dieses Jahr zeigen die Brasilianischen Produktionen mit vier Filmen eine starke Präsenz in der Panorama Sektion.
Nach seinen Filmvorführungen 2015 und 2016 wird der marokkanische Filmemacher Hicham Lasri mit „Headbang Lullaby“ auch dieses Jahr vertreten sein. Naoko Ogigami, die 2008 und 2012 bereits ihre Werke vorstellte, wird mit ihrem neusten Film „Close Knit“ ebenfalls vertreten sein.
Drei moderne Arthouse-Filme der Panorama Sektion stammen aus China und Hongkong. Somit wird einer der Schwerpunkt deutlich: Die „komplexen Umbrüche des Riesenlandes“ (Pressemitteilung der Berlinale) und der Kampf um individuelle Freiheiten durch das Einrichten von Alternativen im Rahmen des Systems.
Auch unter den europäischen Filmen setzen sich viele mit aktuellen Themen auseinander. So beschreibt „Inflame“ von Ceylan Özgün Özcelik das langsame Voranschreiten der Zensur in der türkischen Presse und die Effekte auf die junge Generation von Journalisten.

Wie kann ich Teil der Publikumsjury werden?

Jeder Besucher der Panorama Filme kann mittels einer Stimmkarte Teil der größten unabhängigen Jury der Berlinale werden. Alle Informationen zum Zeitpunkt der Filmvorstellungen finden Sie hier.

Black Box Events und der Panorama Publikums-Preis

Für Black Box Events ist die Verleihung des Panorama Publikums-Preises mittlerweile ein fester Termin im Eventkalender. 2014 hat das Team für den tip Berlin erstmals die gesamte Umsetzung, Logistik, Promotion sowie die Auszeichnung der Gewinnerfilme übernommen.

Auch in diesem Jahr freuen Sie sich, die Preisvergabe mittels einer unabhängigen Besucher-Jury zu organisieren und damit Teil eines unglaublich tollen Projektes zu sein.

Quelle: Berlinale
Foto: fotolia / Urheber: Nikita Kuzmenkov

2018-04-17T07:35:34+00:00 11. Februar 2017|Categories: Public Events|Tags: , |