Snapchat-Marketing – ein Modell der Zukunft?

Snapchat-Marketing gewinnt immer mehr an Bedeutung

Der populäre Dienst Snapchat spielt in der jungen Zielgruppe eine zunehmend wichtige Rolle und wird somit nach und nach ebenso für das Marketing interessant. Die Instant-Messaging-App weckt das Interesse von Unternehmen, welche bereit sind viel Geld in Snapchat-Marketing zu investieren.

Bei 10 Milliarden Aufrufen pro Tag(!), mehr als 150 Millionen Usern und einem hohen Bekanntheitsgrad bei jungen Adressaten, ist Snapchat-Marketing eine wichtiges Marketing Tool für Marken, die es zu beachten gilt. Während ältere Generationen noch immer nicht den Sinn und die Benutzung der Plattform begreifen, verwenden etablierte Marken Snapchat-Marketing als relevantes Mittel, um vor allem junge Erwachsene sowie Teenager noch mehr einbinden zu können. Der Dienst ermöglicht Nutzern, Fotos an Freunde zu senden, die nur eine bestimmte Anzahl von Sekunden sichtbar sind. Der User kreiert somit ein persönliches Emotional Branding durch Storytelling.

Lesen Sie hierzu auch den Black Box Events News Beitrag zu Emotional Branding und Storytelling.

Snapchat-Marketing im Aufbau

Der Nachrichtendienst stellt hierfür inzwischen vielseitige Optionen bereit, um Snapchat-Marketing salonfähig zu machen. Erst kürzlich machte Snapchat öffentlich, sich gegenüber den Unternehmen mehr zu öffnen. Die Messenger-App gab zudem vor kurzer Zeit eine neue, weitere Werbemaßnahme bekannt, bei der kurzzeitige Werbevideos zwischen Snaps aus den Snapchat-Stories eingefügt werden sollen. Somit will der etwas andere Media-Dienst zeigen, dass sich ihre Plattform dem Snapchat-Marketing weiter öffnet und fortan als gewichtiger Werbeanbieter durchsetzen möchte.

Was kostet und bringt Snapchat-Marketing?

Die Fastfoodkette Taco Bell konnte mit nur einem Taco-Filter innerhalb eines Tages stolze 224 Millionen Views generieren. Interessant hierbei ist, dass die Appnutzer durchschnittlich 24 Sekunden mit dem Filter beschäftigt und diesen mobil genutzt haben. Über die Preise des Snapchat-Marketings schweigt das Unternehmen. Aber laut Insidern wird vermutet, dass Snapchat zwischen 450.000 und 750.000 US-Dollar verlange. Weniger möchten die Betreiber demzufolge für zehnsekündige Werbeclips zwischen den Live-Stories.

Eine Studie von Oracle Data Cloud offenbart den reellen Mehrwert und Erfolg von Snapchat-Marketing. Ergebnisse halten fest, dass die gezielte Werbung bei 92 Prozent der Teilnehmer eine Zunahme der Verkäufe im stationären Handel aufzeige. Zudem ergab eine Umfrage von MediaScience, dass Werbemaßnahmen auf Snapchat zweimal so viel Nutzer ansprechen, als Werbemittel auf Facebook. Eines ist sicher: Unternehmen sollten, wenn sie auf Snapchat stoßen, keineswegs die Plattform ignorieren, denn die Messenger-App bietet ein gigantisches Potenzial für Marken und könnte somit ein Modell der Zukunft bilden.

Black Box Events berät Sie gern bei der Einbindung von Snapchat-Marketing

Neue Marketingstrategien für eine erfolgreiche Umsetzung Ihres Events zu finden ist unsere Aufgabe. Black Box Events ist jederzeit auf dem neuesten Stand zu Event-Marketing aus Praxis und Wissenschaft. Für die Entwicklung oder Beratung Ihres Events, steht Ihnen Black Box Events gern zur Seite. Ob durch eine passende Platzierung in unseren eigenen emotionsstarken Public Events oder mit neuen Konzepten, die wir passend zu Ihrer Marke oder Ihrem Produkt gern individuell anpassen. Wir helfen Ihnen kompetent weiter. Kontaktieren Sie uns!

2018-04-17T07:35:41+00:00 4. Juli 2016|Categories: Public Events|Tags: , , , |