Facebook-Live: Oscar-Preisträger Pepe Danquart gibt Interview für ARTE Cinema

Black Box Events realisiert Gesamtumsetzung, Technik, Logistik und das Moderations Booking

Am 5. Dezember gab Oscar-Preisträger Pepe Danquart ARTE Cinema ein Interview, das live auf der Facebook-Page gesendet wurde. Anlass war die Ausstrahlung seines Films „Lauf, Junge, lauf!“ im Rahmen des ARTE Filmfestivals. Dieses bietet ARTE erstmals die Möglichkeit Facebook-Live einzubinden.

Es ist kalt an diesem Montagabend in Berlin. Auf ARTE läuft der Film „Lauf, Junge, lauf!“ zur besten Sendezeit. Währenddessen richten die Techniker von Black Box Events Scheinwerfer aus, checken die Mikrofone und schließen Monitore an. Der Projektleiter legt letzte Hand an. Alles läuft nach Plan. Um 22 Uhr steht die Leitung und dann heißt es „Wir sind live“. Gesendet wird ein Interview mit dem Regisseur Pepe Danquart – und das via Facebook-Live. Die Mitarbeiter von ARTE Cinema halten die Luft an.

Facebook-Live in der Anwendung

Live-Marketing ist zu einem wichtigen Werkzeug geworden, um Werbeziele zu erreichen. Mit Facebook-Live wurde den Interessenten schließlich ein erstes sinnvolles Tool für Live-Marketing in die Hand gegeben: Videos können in Echtzeit über die jeweilige Facebook-Page gesendet werden. Die Zuschauer haben dann die Möglichkeit über die Kommentarfunktion ihre Fragen direkt beantwortet zu kriegen. Nach der Liveübertragung bleibt das Video auf der Seite erhalten und kann wie gewohnt geteilt und kommentiert werden. Weitere Infos zu diesem Tool finden sie hier.

Arte Cinema geht live auf Facebook

Black Box Events bekam mit einem Vorlauf von nur drei Tagen den Auftrag, ein Live-Interview mit dem Regisseur Pepe Danquart im Anschluss an die Ausstrahlung seines Films zu realisieren. Die radioeins Filmjournalistin Julia Vismann und der Oscar-Preisträger treffen ein. Letzte technische Vorbereitungen werden vorgenommen und einige Minuten später heißt es dann „3, 2, 1, Facebook-Live“.

„Lauf Junge, Lauf!“ und der Regisseur Pepe Danquart

Im Rahmen des Facebook-Live Interviews wurde der Film „Lauf, Junge, lauf!“ von Pepe Danquart besprochen. Danquart ist ein 61-jähriger deutscher Filmemacher, der 1994 für seinen Kurzfilm „Schwarzfahrer“ die wichtigste Auszeichnung der Branche erhielt – den Oscar. Der Fokus seiner Arbeiten liegt auf Kurz- und Dokumentarfilmen, welche den Zustand und die Geschichte der deutschen Gesellschaft widerspiegeln sollen. Der Drehbuchautor und Regisseur des Films „Lauf, Junge, lauf!“ beschreibt diesen daher selbst als „ein berührendes, abenteuerliches und geschichtsrealistisches Dokument“. Das Drehbuch baut auf dem nach einer wahren Begebenheit beruhenden Roman von Uri Orlev auf. In diesem geht es um einen neunjährigen Jungen, der dem Warschauer Ghetto kurz vor dem Einfall der deutschen Soldaten entkommt. Er flüchtet sich in ein Waldgebiet, wo er vollkommen auf sich alleine gestellt ist und um das pure Überleben kämpft. Im Laufe der Geschichte trifft er auf eine ihm gut gesinnte Bäuerin. Sie hilft ihm nicht nur durch die eisige Winterzeit, sondern gibt ihm auch die wichtigste Lektion seiner Odyssee mit auf den Weg. Der kleine Junge lernt seine Religion und Identität als Jude zu verleugnen und sich als katholischer Waisenjunge auszugeben.
Am 5. November 2013 feierte der zutiefst beeindruckende Film auf dem Cottbusser Filmfestival Weltpremiere. Seitdem hat er zahlreiche Preise gewonnen.

Der Charme von Facebook-Live

Facebook-Live ist ein beliebtes Tool geworden und dafür gibt es Gründe. Auch im Rahmen des Interviews mit Pepe Danquart ist deutlich geworden, dass die nicht stringente und durch Kommentare gelenkte Gesprächsführung einen ganz eigenen Charme hat. Die Zuschauer auf der ARTE Cinema Facebook-Fanpage hatten somit die Möglichkeit zu einem digitalen Question Answering. Das Q&A ist den Cineasten von Filmfestivals wie der Berlinale bekannt. Auf diese Weise entsteht eine Form des direkten, digitalen Austausches. Die Kommunikationsbarrieren können durch Facebook-Live aufgebrochen werden. Auch der Regisseur erlebte sein erstes Facebook-Live Interview sehr positiv. So geht es ihm letztlich nicht darum mit seinen Filmen Preise zu gewinnen, sondern den Zuschauer auf eine Reise mitzunehmen. Facebook-Live ermöglichte es ihm nun auch unmittelbar Feedback zu erhalten.

Sie haben auch Interesse Facebook-Live einzubinden?
Wir beraten Sie gerne!

Black Box Events verhilft Ihnen zu einer gelungenen Umsetzung von Facebook-Live Auftritten. Wir organisieren Location, Technik, Moderation und Support, um ihnen einen professionellen Ablauf zu garantieren.
Kontaktieren Sie uns!

2018-04-17T07:35:38+00:0019. Dezember 2016|Categories: Digital Marketing|Tags: , , |